Die Preise von Trostberg02.08.2014 - Einen hervorragenden dritten Platz belegten Konrad Wittmann, Jakob Kern, Herbert Loibnegger und Vitus Meyer beim Turnier der Waldschenke Trostberg in Wäschhausen. Mit 21:12 Punkten musste man sich nur Eggstätt (22:10) und der Siegermannschaft aus Geretsberg (24:9) geschlagen geben.

Die Ergebnisliste hier zum Download.

Bürgermeisterin Irmgard Wagner, Jakob Kern und Pokalspender Josef Pulzer20.07.2014 - Im Rahmen des Dorfweiherfests fanden wiederum die Einzelmeisterschaften im Hufeisenzielwerfen statt. Dabei muss mit drei verschiedenen Hufeisen auf ein Ziel in 16 m Entfernung geworfen werden. Gewertet wird der Gesamtabstand aller drei Eisen zum Ziel. Die 10 besten Werfer des Nachmittags qualifizierten für das Finale am frühen Abend. Zum ersten Mal konnte sich dabei Jakob Kern mit einer Weite von 76 cm den Wanderpokal sichern. Die weiteren Plätze belegten Josef Pulzer (86 cm), Vitus Meyer (108), Thomas Rauscheder (113) und Jochen Rost (134). Unser Bild zeigt Bürgermeisterin Irmgard Wagner, Jakob Kern und Pokalspender Josef Pulzer bei der Übergabe des Wanderpokales.

Google Map mit Hufeisenplätzen19.07.2014 - Um mal darzustellen, wie der Hufeisensport bei uns in der Gegend verbreitet ist. finden Sie ganz neu im Hauptmenü eine Hufeisen Landkarte. Dort sind die Plätze verzeichnet, bei denen mehr oder minder regelmäßig Turniere veranstaltet werden und wo die Zangberger Hufeisenfreunde bereits teilgenommen haben.

Eventuelle Korrekturen bitte über das Impressum melden.

Kelchsau und Söchtenau im Finale

12.07.2014 Trotz des böigen Windes und einem kurzen Regenschauer wurde beim Turnier in Grünthal wieder großartiger Hufeisensport geboten.

9 Mannschaften in Gruppe rot und 10 Mannschaften in Gruppe Grün warfen auf dem Turnierplatz in Einharting. Zangberg trat an mit Moar Konrad Wittmann, Hermann Huber, Manfred Holzner und Christian Thurner. Mit zwei Niederlagen gegen Maisenberg und den Oid'n Viere aus Kraiburg zu Beginn kam man schwer in das Turnier aber anschließend musste man gegen Kraiburg nur noch einen Punkt abgeben und konnte so mit 11:5 Punkten den zweiten Platz in der roten Gruppe erringen. Kelchsau gewann diese Gruppe mit nur einer Niederlage

(gegen Zangberg), musste sich aber im Finale dann Söchtenau deutlich mit 19:8 geschlagen geben.

Hier zum Download das Gesamtergebnis.

Die Sieger aus Unterneukirchen05.07.2014 - Mit elf Mannschaften war das Turnier der Zangberger Hufeisenfreunde in diesem Jahr so gut besucht wie schon lange nicht mehr. Sogar aus dem tirolerischen Kössen war eine Mannschaft angereist und bereicherte das hochklassige Teilnehmerfeld. Nach spannenden Spielen mit meist knappem Ausgang setzte sich die Moarschaft Leidmann aus Unterneukirchen mit 16:4 Punkten vor den punktgleichen Mannschaften Waldschenke Trostberg (15:5, 1,644 Eisen) und Dittweger Thalhausen (15:5; 1,533) durch. Es folgten Kössen (13:7, 1,976) und Zangberg 1 (13:7, 1,685). Zangberg 1 warf mit Konrad Wittmann, Josef Pulzer, Jochen Rost und Jakob Kern. Bei der Siegerehrung im Rahmen des Feuerwehr-Grillfestes bedankte sich Hufeisenleiter Jakob Kern für die zahlreiche Teilnahme und konnte schöne Brotzeitpreise überreichen.

Das Gesamtergebnis zum Download.

Hochbetrieb am Zangberger Dorfplatz

Die beiden Mannschaftsführer beim Finale19.06.2014 Mit zwei Moarschaften traten die Zangberger Hufeisenwerfer an zur Titelverteidigung bei der KSK Kreismeisterschaft in Salmanskirchen. Zangberg 1 trat an mit Peter Ebert, Jakob Kern, Josef Pulzer und Vitus Meyer belegte in der Gruppe A den 6. Platz mit 8:8 Punkten und konnte sich in der erstmals ausgetragenen Finalrunde gegen Polling 1 den 11. Platz sichern.

Besser lief es für Zangberg 2 mit Moar Konrad Wittmann, Hermann Huber, Tobias und Christian Thurner. Diese mussten sich im letzten Spiel der Gruppe B zwar den erstmals angetretenen Kameraden aus Kössen in Tirol geschlagen geben, konnten aber mit 16:2 Punkten und der hervorragenden Eisennote von 3,05 den Gruppensieg erringen.

Jakob Kern bei der Rückgabe des WanderpokalsIn einem spannenden Finale unterlag man den Gastgebern von Salmanskirchen 1 mit 16:12. Das Gesamtergenis zum Downlad.