07.06.2007 - Die Sieger: Hermann Huber, Vitus Meyer, Gerhard Waldmann, Konrad WittmannBeim diesmal mit 12 Mannschaften sehr stark besetzten Hufeisenturnier des Kreisverbandes der Krieger- und Soldatenkameradschaften in Salmanskirchen konnte sich die 1. Mannschaft der KSK Zangberg mit 19 : 3 Punkten den Titel und den Wanderpokal sichern.

Moar Konrad Wittmann, Hermann Huber, Gerhard Waldmann und Vitus Meyer hatten dabei das Glück des Tüchtigen und Gerhard Waldmann wurde für seine kontinuierlichen Trainingsleistungen mit dem ersten Titel seiner Karriere belohnt.

Die zweite Mannschaft mit Josef Wastlhuber, Armin Märkl, Jochen Rost und Jakob Kern schlug sich wacker, belegte in der Endabrechnung allerdings nur den 7. Rang. Da hatte sich die "Reserve" wohl etwas mehr erhofft.

Im Rahmen der "Italienischen Nacht" des KSV Salmanskirchen fand die Siegerehrung statt und man feierte bis in die Nacht hinein den Sieg.

Das Gesamtergebnis:

Rang

Moarschaft
Punkte

Eisen
1.

KSK Zangberg 1
19
:
3


2.

KSK Salmanskirchen
16
:
6

2,193
3.

Feuerwehr Salmanskirchen
16
:
6

2,073
4.

Zwetschgenwirt Howaschen
14
:
8

1,660
5.

KSK Grünthal
14
:
8

1,286
6.

KSK Stefanskirchen
12
:
10


7.

KSK Zangberg 2
11
:
11


8.

Damen Wanglbach
9
:
13


9.

EC Hammerau
8
:
14


10.

HC Maisenberg
6
:
16


11.

Hufeisenverein Salmanskirchen
4
:
18


12.

SG Einigkeit Salmanskirchen
2
:
20