23.07.2006 - Spender des Wanderpokals CSU-Ortsvorsitzender Josef Pulzer, Sieger Vitus Meyer sowie Hufeisenleiter Jakob Kern. Bereits zum vierten Mal konnte Vitus Meyer bei der Einzelmeisterschaft im Hufeisenwerfen siegen, die im Rahmen des 10. Zangberger Dorfweiherfestes ausgetragen wurde. Nach mehr als 450 Einzelwürfen hatten sich zehn Werfer für das Finale qualifiziert. Dabei wurde die Gesamtdistanz dreier Hufeisen zur Mitte gewertet. Zum Erreichen des Finales war heuer eine Gesamtweite von 74 cm erforderlich.

Wie schon des Öfteren, konnten sich die Bestplatzierten der Vorrunde auch heuer wieder nicht im Finale durchsetzen und belegten nur hintere Plätze, wozu wohl auch beigetragen hat, daß der Endkampf mit drei völlig neuen und eigens für diesen Wettbewerb hergestellten Hufeisen bestritten wurde. Unser Bild zeigt den Spender des Wanderpokals CSU-Ortsvorsitzenden Josef Pulzer, den Sieger Vitus Meyer sowie Hufeisenleiter Jakob Kern.

Die Ergebnisse im Einzelnen: 1. Meyer Vitus (107 cm); 2. Wittmann Konrad (139); 3. Pulzer Josef (143); 4. Huber Hermann (160); 5. Rauscheder Georg (203); 6. Wastlhuber Josef (279); 7. Rost Jochen (354); 8. Waldmann Gerhard (418); 9. Kern Elsa (523); 10. Kern Jakob (573)