Image05.07.2003 - Die Hufeisenfreunde Zangberg richteten im Rahmen des Feuerwehr-Grillfestes ihr traditionelles Hufeisenturnier aus. Nachdem das Turnier die letzten beiden Male wegen Sturm und Platzregen abgebrochen werden musste, konnte es heuer trotz zweier Regenpausen ordnungsgemäß beendet werden. Auf der neu angelegten Wiese am Zangberger Dorfweiher entwickelte sich ein spannendes Turnier, in dem sich die Veranstalter als schlechte Gastgeber erwiesen, gewannen sie doch erstmals das eigene Turnier mit 16:4 Punkten.
Für Zangberg waren erfolgreich Konrad Wittmann als Moar sowie Hermann Huber, Josef Pulzer und Vitus Meyer. Zweiter wurde die Mannschaft von Salmanskirchen 2 (14:6), die sich mit der besseren Eisennote von 1,352 gegenüber der punktgleichen MoarschaftVelden I mit 1,108 behaupten konnten.
Die weiteren Platzierungen: 4. Velden 2 (12:8), 5. Pürten 2 (10:10), 6. Salmanskirchen 1 (9:11, 1,088), 7. BSG Netzsch (9:11, 1,000), 8. Pürten 1  (8:12, 1,033) 9. Moni's Bierstüberl Herren (8:12, 0,983) 10. Maisenberg (8:12, 0,750) 11. Moni's Bierstüberl Damen (2:18).