Hermann Huber, Konrad Wittmann, Stefan Thurner und Christian Thurner in Kössen27.08.2017 Beim traditionellen Grenzlandturnier in Kösssen waren die Zangberger Hufeisenwerfer auch wieder vertreten. Konrad Wittmann, Hermann Huber, Christian und Stefan Thurner traten in der Gruppe C mit 13 anderen Mannschaften an und belegten dort einen hervorragenden 4. Platz. Bei Gewinn der letzten Kehre gegen den späteren Gruppensieger aus Erl/Bubenau wäre sogar der zweite Gruppenplatz möglich gewesen, unter anderem auch durch die gute Stocknote von 1,92. Nur drei der insgesamt 55 Mannschaften waren dabei besser.

Mit drei Siegen gegen Geretsberg, Gratterbrücke und Eggstätt kam man gleich gut ins Turnier, ehe man sich gegen Lohnsburg aus Oberösterreich die erste Niederlage holte. Man blieb aber konzentriert und konnte sich gegen Niederndorferberg, Riedering und Schleching relativ klar durchsetzen. In einem äußerst spannenden Spiel konnte man auch Bad Aussee (die mit den quadratischen Platten) durchsetzen.

Beim Spiel gegen Nockstein zog man den Kürzeren. Bemerkenswert, dass die Gegner in diesem Spiel auf eine Länge von 28 m einen 5er machen konnten.

Beim nächsten Spiel verlor man knapp gegen Kössen, dies war auch bereits eine kleine Vorentscheidung um den Gruppensieg. Feldkirchen und St. Jakob i. H. wurden noch besiegt, ehe man das letzte Spiel gegen Erl-Bubenau knapp mit 8:11 mit dem letzten Wurf verloren hatte.

 

Turnierplatz in Kössen

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Freude über die gute Platzierung und die geschlossene Mannschaftsleistung tat dies jedoch keinen Abbruch und man genoß die gemütlichen Stunden im Anschluss an das Turnier am Fusse des Untersberghorns.

 

Die Ergebnisliste zum Download.

Kommende Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Sonnenaufgang / -untergang

In Atzging geht am 25.02.2018 um 07:01 die Sonne auf und um 17:44 wieder unter.