Turnierleiter Thomas Maier mit der Siegermannschaft aus Lohkirchen: Peter Heindl, Burkhard Deppe, Günther Wagner, Andreas Heizlsperger30.07.2017 - Lohkirchen 1 holte sich den begehrten Wanderpokal beim Turnier der Verwaltungsgemeinschaft Oberbergkirchen, das dieses Jahr im Rahmen des Schönberger Dorffestes ausgetragen wurde. Die Zangberger Hufeisenwerfer waren mit zwei Mannschaften angetreten und hatten sich in Jung und Alt aufgeteilt. Zangberg 1 (Alt) warf mit Josef Pulzer, Elsa Kern, Herbert Loibnegger und Alfred Huber, während Zangberg 2 (Jung) mit Konrad Wittmann, Armin Märkl, Gerhard Thurner sowie Hermann Huber angetreten war.

Beim Bruderduell in der ersten Runde gab es ein 9:9 Unentschieden. Im weiteren Verlauf unterlagen die "Alten" dem späteren Turniersieger Lohkirchen 1, währen die "Jungen" noch ein weiteres Unentschieden gegen die kampfstarke Moarschaft von Schönberg 1 hinnehmen musste. Aufgrund vieler Patzer beim Punkten erreichten die "Jungen" nur eine Eisennote von 1,46 und mussten sich schließlich mit dem zweiten Platz hinter Lohkirchen 1, die eine Eisennote von 1,66 erreicht hatten begnügen. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und gemeinsam mit den Hufeisenkameraden aus der VG genosss man noch den ein oder anderen Schluck aus dem Wanderpokal, den die Lohkirchner verdientermaßen nun für das kommende Jahr in ihrem Besitz haben. Im nächsten Jahr findet die VG-Meisterschaft in Oberbergkirchen statt.

 

Die Ergebnisliste zum Download.