Die neuen Ortsmeister03.10.2016 - Acht Mannschaften traten in diesem Jahr auf dem Dorfplatz an, um den Wanderpokal für die beste Hufeisenmannschaft in Zangberg zu gewinnen. Das Wetter spielte größtenteils mit und nach 42 Kehren konnte sich schließlich erstmals eine Mannschaft der Zangberger Seniorenfußballer durchsetzen. Mit 12:2 Punkten gewann das Team SpVgg Senioren 1 vor dem Gemeinderat (10:4), der Alten Herren-Mannschaft (9:5, 1,540 Eisennote) und den punktgleichen Werfern der Krieger- und Soldatenkameradschaft (9:5, 1,270). Die weiteren Plätze belegten Feuerwehr, Weilkirchen, SpVgg Senioren 2 und Anger. Bei der Siegerehrung im Gasthaus Gantenham wurde das Turnier noch ausgiebig besprochen und Bürgermeisterin Wagner dankte den Ausrichtern von den Hufeisenfreunden und den Teilnehmern für die Bewahrung der schönen Tradition und den fairen Wettkampf. Im Bild Pokalspender Konrad Wittmann, Bürgermeisterin Irmgard Wagner, Josef Rauscheder, Tobias Thurner und Georg Rauscheder von der Siegermannschaft (Kevin Gramüller fehlend) mit Hufeisenleiter Jakob Kern.

 

SpVgg AHKSK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FeuerwehrWeilkirchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SpVgg Senioren 2Anger