Sepp Reichthalhammer aus Maisenberg mit der Siegermannschaft aus Unterneukirchen29.08.2015 Ein ausgeglichenes Turnier fand heute in Maisenberg statt. Außer den Hufeisenfreunden Leidmann aus Unterneukirchen, die mit nur einer Niederlage gegen Maisenberg 2 das Turnier mit 14 Mannschaften gewannen, mussten alle Moarschaften Federn lassen und die zweitplatzierten Schnaitseer hatten bereits vier Niederlagen aufzuweisen. Zangberg war angetreten mit Konrad Wittmann, Josef Pulzer, Hermann Huber und Christian Thurner. Nach einem fulminanten Start mit zwei Siegen (21:0 gegen Maisenberg 2, 18:3 gegen Waldschenke Trostberg) musste man sich in einem knappen Match den Schnaitseeern geschlagen geben. Trotz einer 0:15 Niederlage gegen Thalhausen war auch dies ein knappes Spiel. Ebenso zog man den kürzeren gegen Grünthal, kam nochmal ins Turnier zurück, musste aber die letzten drei Partien gegen Kössen, d'Eisern Rothler und Leidmann trotz guter Leistungen verloren geben. Zum Schluss blieb ein 6. Platz in einem sehr interessanten Turnier.

Die Zangberger Mannschaft mit ihren Freunden aus GrünthalVor der Siegerehrung wollte man von den befreundeten Grünthalern noch eine Revanche für die Niederlage während des Turniers, musste sich aber wiederum, vor allem aufgrund zahlreicher Daubenwürfe, geschlagen geben und den Grünthalern schmeckte die ausgeworfene Halbe Bier vorzüglich.

Das Gesamtergebnis zum Download wie immer mit Klick auf diese Zeile.