Kelchsau und Söchtenau im Finale

12.07.2014 Trotz des böigen Windes und einem kurzen Regenschauer wurde beim Turnier in Grünthal wieder großartiger Hufeisensport geboten.

9 Mannschaften in Gruppe rot und 10 Mannschaften in Gruppe Grün warfen auf dem Turnierplatz in Einharting. Zangberg trat an mit Moar Konrad Wittmann, Hermann Huber, Manfred Holzner und Christian Thurner. Mit zwei Niederlagen gegen Maisenberg und den Oid'n Viere aus Kraiburg zu Beginn kam man schwer in das Turnier aber anschließend musste man gegen Kraiburg nur noch einen Punkt abgeben und konnte so mit 11:5 Punkten den zweiten Platz in der roten Gruppe erringen. Kelchsau gewann diese Gruppe mit nur einer Niederlage

(gegen Zangberg), musste sich aber im Finale dann Söchtenau deutlich mit 19:8 geschlagen geben.

Hier zum Download das Gesamtergebnis.