Die Sieger aus Unterneukirchen05.07.2014 - Mit elf Mannschaften war das Turnier der Zangberger Hufeisenfreunde in diesem Jahr so gut besucht wie schon lange nicht mehr. Sogar aus dem tirolerischen Kössen war eine Mannschaft angereist und bereicherte das hochklassige Teilnehmerfeld. Nach spannenden Spielen mit meist knappem Ausgang setzte sich die Moarschaft Leidmann aus Unterneukirchen mit 16:4 Punkten vor den punktgleichen Mannschaften Waldschenke Trostberg (15:5, 1,644 Eisen) und Dittweger Thalhausen (15:5; 1,533) durch. Es folgten Kössen (13:7, 1,976) und Zangberg 1 (13:7, 1,685). Zangberg 1 warf mit Konrad Wittmann, Josef Pulzer, Jochen Rost und Jakob Kern. Bei der Siegerehrung im Rahmen des Feuerwehr-Grillfestes bedankte sich Hufeisenleiter Jakob Kern für die zahlreiche Teilnahme und konnte schöne Brotzeitpreise überreichen.

Das Gesamtergebnis zum Download.

Hochbetrieb am Zangberger Dorfplatz