Die Gruppen B und C in Kössen25.08.2013 Nur schwer in Turnier kam die Zangberger Moarschaft mit Peter Ebert, Gerhard Waldmann, Hermann Huber und Vitus Meyer beim 28. Grenzlandturnier in Kössen. Mit einer Niederlage gegen die Kameraden aus Grünthal war man in das Turnier gestartet und nach den ersten 5 Spielen hatte man bereits 4 Niederlagen zu verzeichnen. Als der Regen dann etwas nachließ, konnte man von den folgenden 10 Spielen noch 7 für ich entscheiden und das Turnier schließlich mit einer positiven Punktebilanz als 9. in der Gruppe B mit 16 Mannschaften beenden. Mit nur einem Sieg mehr wäre man dann schon in die Nähe der Stockerplätze innerhalb der Gruppe gekommen.

Rot-Weiß-Rote TrophäenSieger des mit 47 Mannschaften besetzten Wettkampfs wurde die Mannschaft Niederndorferberg 2, die sich in der Finalrunde gegen Niederndorferberg 3 und Ort-Osternach aus Oberösterreich durchsetzen konnte.

Trotz des anfänglichen Regens war man sich einig, dass das Turnier wieder einen Höhepunkt der Saison darstellte und schön langsam auch mit den etablierten Tiroler Mannschaften mithalten kann.

Die gesamte Siegerliste als PDF-Datei hier zum Download.

 

 

Die Siegermannschaft mit Stefan Stöckl-Berger und Martin Gründler