Söchtenau2 und die FF St. Erasmus beim Finale14.07.2012 - 25 Mannschaften trafen sich in Einharting bei Grünthal auf der Wiese nördlich des Gasthauses Mittermaier zu einem Hufeisenturnier. Teilweise stürmischer Wind und kurze Regenschauer begleiteten die Mannschaften im Turnierverlauf.

Das Zangberger Team in Einharting (Bild Konrad Karl)In der Gruppe Rot mit 13 Mannschaften siegte die Feuerwehr Erasmus vor der Waldschänke Trostberg. Die grüne Gruppe gewann Söchtenau 2 vor der Zangberger Moarschaft, die mit Peter Ebert, Hermann Huber, Jochen Rost und Vitus Meyer angetreten war. Im Finale um den Gesamtsieg konnte sich Söchtenau 2 mit 20:5 gegen die Kameraden aus Trasn durchsetzen.

Bei der Siegerehrung mussten die Zangberger leider feststellen, dass bei den beiden knapp verlorenen Spielen gegen Salmanskirchen und die Grünthaler Landjugend bereits ein gegnerisches Eisen weniger zum Gruppensieg und damit zur Finalteilnahme gereicht hätte. Dennoch war man mit der Leistung überaus zufrieden.

Das Gesamtergebnis gibt es hier zum Download.